Über mich

Annika Mende Heilpraktikerin

Seit 1998 arbeite ich im Gesundheitswesen. Begonnen hat mein Weg vor 20 Jahren in der „Schulmedizin“. Hier war ich in verschiedenen Facharztpraxen als medizinische Fachangestellte in den Bereichen Neurologie, Psychiatrie, Urologie und Gynäkologie tätig.

2010 legte ich meine Heilpraktikerüberprüfung im Referat für Gesundheit und Umwelt der Stadt München ab. Durch meine anschließende Ausbildung bei der AGTCM (Arbeitsgemeinschaft für Traditionelle Chinesische Medizin), mit über 1500 Ausbildungsstunden und zertifiziertem Abschluss, sowohl in Akupunktur als auch chinesischer Arzneimitteltherapie, erhielt ich einen tiefen Einblick in die Traditionelle Chinesische Medizin. Seither praktiziere ich Chinesische Medizin aus Überzeugung, mit viel Leidenschaft und großer Freude.

Darüber hinaus habe ich folgende Fort- und Weiterbildungen absolviert:

  • Ausbildung Meridiantherapie (Steven Birch, EIOM, München)
  • Schwangerschaftsbegleitende Akupunktur (Ruthild Schulze, EIOM, München)
  • Akupunktur in der Kinderheilkunde (Ruthild Schulze, EIOM, München)
  • Gua Sha (Don Halfkenny, EIOM, München)
  • Tuina als ergänzende Behandlung zur Akupunktur (Jürgen Scholl, EIOM, München)
  • Shonishin Kinderbehandlung  (Steven Birch, EIOM, München)
  • Fortbildung Beckenbodentherapie/ Inkontinenzberatung
  • Ausbildung in Craniosacraler Therapie (Rainer Kern, München)
  • Gynäkologie in der TCM (Volker Scheid, ABZ München)

 

zurück zur Startseite